SUPERMOM – Wenn dich das Leben zwingt, eine Heldin zu sein…

 24.30

ROMAN – wahre Begebenheit
Hardcover, 266 Seiten
Autorin: Yvonne Otzelberger

89 vorrätig

Beschreibung

„Jedes Leben hat sein Maß an Leid.
Manchmal bewirkt eben dieses
unser Erwachen.“
-Buddha-

Superhelden werden nicht einfach geboren.
Erst ein Schicksalsschlag lässt sie langsam dazu heranwachsen.
Ein Held lässt sich auch nicht an seiner körperlichen Stärke bemessen,
sondern vielmehr an seinem unbeugsamen Willen.
Und manchmal ist es die Liebe zu einem schwerbehinderten Kind,
die einen zum Superhelden macht.


Leseprobe aus dem Buch:

„Leben heißt, Entscheidungen zu treffen und die Konsequenzen zu tragen.“

Die Wochen vergehen – die Unsicherheit bleibt.

Ich habe gelernt, meine Sorgen und Gedanken hinsichtlich Yannick für mich zu behalten. Die Liste in meinem Kopf wird dennoch Tag für Tag durch weitere Punkte ergänzt.

Meine Vermutung, meinem Sohn könnte etwas fehlen, nimmt immer größere Dimensionen an.

Auch die fragenden Blicke des Umfeldes nehme ich inzwischen stärker wahr, notiere alles und verdränge den Schmerz, den all das gleichzeitig in mir auslöst. Ich weiß nicht, wie lange ich die Fassade noch aufrechterhalten kann, denn meine Sorgen fressen mich zusehends auf. Kann man sich wirklich einreden, dass alles in Ordnung ist?

Egal, wie sehr ich es versuche – es gelingt mir einfach nicht.

Tag für Tag wache ich auf und wünschte, das ständige Gefühl der Unsicherheit wäre über Nacht verschwunden. Stattdessen bohrt es sich immer tiefer in mein Inneres und verankert sich fest in meiner Seele.

Zudem kommt, dass sich auch Yannicks äußere Auffälligkeiten schon langsam nicht mehr verstecken lassen…

 

Das könnte dir auch gefallen …